NEIN ZUR GÜTERBAHNTRASSE LÖHNE/HAMELN/COPPENBRÜGGE/ELZE/HARSUM

Startseite

Download

Links

Kontakt

Die Zukunft des Güterverkehrs auf der Schiene erreicht die Regionen Hameln-Pyrmont sowie den Landkreis Hildesheim. Grund: Der ab 2015 mögliche Ausbau der momentan überwiegend einspurigen Bahnstrecke zwischen dem westfälischen Löhne, Bad Oeynhausen, Hameln und Coppenbrügge. Weiterführend über Elze, Nordstemmen, Emmerke, Harsum Richtung Lehrte. Bei einer Realisierung dieses Vorhabens droht ein erhebliches Güterverkehrsaufkommen. Die Strecke soll eine Auslastung von bis zu 180 Zügen pro Tag, im Rahmen eines 24stündigen Güterverkehrs, bewältigen!

Zu entnehmen ist all dies dem Bedarfsplan für die Bundesschienenwege. Konkret dem "Planfall 33".

Alle 5 Jahre erfolgt im Auftrag des Bundes Ministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMBVS) eine Überprüfung und Fortschreibung des Bedarfsplanes.
In der aktuellen Fassung vom 20.11.2010 wird die Bahnstrecke LÖHNE/HAMELN/COPPENBRÜGGE/ELZE/HARSUM zum Ausbau empfohlen. Grund: Eine sehr hohe Wirtschaftlichkeit und damit Rendite. Zurück gestellt wird dagegen der Ausbau der sinnvolleren Streckenführung Minden/Haste/Seelze (Planfall 12). Hiergegen regt sich inzwischen auch deutlicher Widerstand im Regierungsbezirk Detmold, weil die inhaltliche Reduzierung des Planfall 12 zugunsten der südlichen Trasse LÖHNE/HAMELN/COPPENBRÜGGE/ELZE/HARSUM nicht nur aus verkehrspolitischer Sicht nicht zielführend ist.

Entlang der möglichen Trasse formieren sich besorgte Bürgerinnen und Bürger und in der Kommunalpolitik aktive Personen um den Planfall 33 und damit Verlärmung sowie Gefahrgut-Transporte zu verhindern.

www.bi-transit-weserbergland.de/home/

Vertiefte Informationen bietet auch unser Downloadbereich.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und Mitwirkung!

Peter Dürrmann, Marienau
Email: duerrmann@transit-planfall33.de
Peter Fronzeck, Elze/Wülfingen
Email: fronzeck@transit-planfall33.de

14.11.2014 - Start der großen Petition
Info und Unterschriftenliste

Unterschreiben

22.09.2104 - Pressemitteilung
zur großen Informations- und Protestveranstaltung am 14.11.2014 in Bad Pyrmont
mehr ...

02.09.2014 - hallo Sonntag
SPD tritt Bürgerinitiative Transit Weserbergland bei
Bad Pyrmont. Die SPD Ratsfraktion Bad Pyrmont hat in ihrer jüngsten Sitzung am 27. August einstimmig beschlossen, der Bürgerinitiative Transit Weserbergland beizutreten. „Damit machen wir klar, dass die Bürgerinnen und Bürger wie auch die Mandatsträger in Bad Pyrmont aktiv werden, wenn es um die Zukunft unseres Kurortes geht“, so die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Heike Beckord. Die Unterstützung der SPD Bad Pyrmont für die Bürgerinitiative ist nach intensiver Diskussion in der Ratsfraktion gefallen.
mehr ...

23.08.2014 - Hildesheimer Allgemeine
Mehr Widerstand gegen Güterverkehr